2005

Zurück

 

Startseite
Unser Club
Termine
Aktuelles
Automobilturnier
Clubmeisterschaft
Motorrad
Jugend
Downloads
Bildergalerie
Videos

 
bullet(12.11.05)  AMC-Girls knapp am Bundessieg vorbei geradelt
 



Lena (links) und Sabrina

Fast hätte es geklappt ... beim Bundesfinale im Fahrradturnier, das in Freiburg ausgefahren wurde, lag Sabrina Futterer mit einem 0-Fehler-Lauf und Bestzeit in der Gruppe III Mädchen nach der Vorrunde in Führung. Doch damit nicht genug: ebenfalls fehlerlos und auf Rang zwei kaum schlechter platziert stand auch für Lena Goebel in der Gruppe II Mädchen das Tor zum Bundessieg weit offen.
Im dramatischen und nervenaufreibenden Finale der jeweils besten drei Starter jeder Gruppe gelang zunächst Lena erneut ein fehlerloser Lauf in 52,45 Sekunden - am Ende bedeutete dies Rang drei. Sabrina fuhr mit 39,31 Sekunden eine glänzende Zeit ... doch im Achter fiel ein Klötzchen und so landete auch sie schließlich auf Podestplatz Nummer drei.
Auch wenn es fast noch mehr geworden wäre: zweimal Bronze bei der Deutschen Meisterschaft ist ein sensationelles Ergebnis! Glückwunsch an unsere beiden Fahrrad-Champions.

 
bullet(24.10.05)  Fehlerlose AMC-Girls
 


von links: Verena, Sabrina, Lena

Drei Girls des AMC starteten beim württembergischen Finale im ADAC-Jugendfahrradturnier in der Sporthalle in Weil - und alle blieben ohne Fehler!  Lena Goebel benötigte in der Gruppe II Mädchen 7,48 Sekunden für den abschließenden Slalom und gewann hauchdünn mit vier Hundertstelsekunden Vorsprung. Sabrina Futterer siegte in der Gruppe III Mädchen überlegen mit 6,64 Sekunden, in der selben Konkurrenz belegte Verena Müller Platz fünf.
Lena und Sabrina werden damit als Klassensieger den ADAC Württemberg beim Bundesfinale am 12.11.2005 in Freiburg/Breisgau vertreten. Herzlichen Glückwunsch an die AMC-Girls ... und viel Erfolg in Freiburg!
(Ergebnislisten siehe unter >> Downloads)
>>>>  Pressebericht Esslinger Zeitung

 
bullet(10.10.05)  AMC ist wieder Deutschlands bestes Turnierteam
 

Bei den Deutschen Meisterschaften im ADAC-Automobilturniersport in Bad Aibling holten die drei AMC-Fahrer Jutta Karls, Rolf und Klaus Oswald zusammen mit Wolfgang Groth vom MSC Bittenfeld erneut den Titel in der Mannschaftswertung für das württembergische Team.
In der Einzelwertung musste sich Rolf Oswald nach einem nervenaufreibenden Finallauf dem alten und neuen Titelträger Peter Löbach (ADAC Hessen-Thüringen) nur um 0,14 Sekunden geschlagen geben und wurde wieder Vizemeister. Klaus Oswald ging eine Sekunde hinter Wolfgang Groth als Vierter durchs Ziel. Ebenfalls Platz vier belegte Jutta Karls in der Damenwertung. Neue Deutsche Meisterin wurde Stefanie Börnke vom ADAC Ostwestfalen-Lippe.

 
bullet(20.09.05)  Orientierungsfahrt ohne Auto am 1.10.05
 

Der MSC Deizisau musste die geplante Orientierungsfahrt leider absagen ... wir wollen unseren 6. Lauf zur Clubmeisterschaft aber trotzdem durchführen. Die Vorbereitungszeit für eine "klassische" Ori ist zu kurz, deshalb wird ein Orientierungslauf durch Esslingen vorbereitet (Spaziergang mit Aufgaben).
Startort mit Ausgabe der Unterlagen:
Clubraum ES-Pliensauvorstadt, Geuernrain 8
Startzeit:  1.10.2005,  13.00 - 14.30 Uhr
Der Abschluss (evtl. Grillen) findet ebenfalls wieder am Clubraum statt.
Weitere Informationen:
Günther Schmidt, (0711) 3464746, email: sportleiter(at)amcmn.de

 
bullet(12.09.05)  Süddeutsche Meisterschaft: Rolf zum Achten
 

Der süddeutsche Meister im Automobilturniersport heißt Rolf Oswald - und das jetzt schon zum achten Mal. Im hessischen Eschwege fuhr Klaus Oswald hinter Matthias Czok (ADAC Hessen-Thüringen) als Dritter ebenfalls noch aufs Siegerpodest. Unser Sportleiter Günther Schmidt belegte Rang 21, Ingo Lehr kam auf Platz 30 ins Ziel.
Bei den Damen verpasste Jutta Karls den Titel nur knapp und wurde hinter Lokalmatadorin Sabine Jentsch vom AC Eschwege süddeutsche Vizemeisterin.
Rolf und Klaus Oswald gewannen zusammen mit Wolfgang Groth vom MSC Bittenfeld auch die süddeutsche Mannschaftsmeisterschaft vor dem starken Team des ADAC Hessen-Thüringen und Nordbayern.

 
bullet(01.08.05)  Alles gewonnen
 

Das AMC-Team zeigte der Konkurrenz die Rücklichter: In einem dramatischen Saisonfinale wurde Klaus Oswald in Schrozberg  württembergischer Meister im Automobilturniersport. Sein Bruder Rolf sicherte sich in der knappsten Entscheidung aller Zeiten punktgleich den Vizetitel, nur einen Punkt dahinter folgten Wolfgang und Siegfried Groth vom MSC Bittenfeld.
Jutta Karls hatte schon vor zwei Wochen bei den Damen alles klar gemacht und wurde württembergische Meisterin. Somit gingen alle Titel des ADAC Württemberg 2005 an den AMC Mittlerer Neckar.

 
bullet(21.06.05)  Automobilturnier in der Pliensauvorstadt
 

Wir haben ein geeignetes Veranstaltungsgelände für das Automobilturnier am 17. Juli!
Die Veranstaltung wird auf dem Parkplatz der Firma Danfoss Bauer GmbH in der Eberhard-Bauer-Strasse in Esslingen-Pliensauvorstadt stattfinden - also unweit unseres Clubraums.
>>> Anfahrtsplan <<<

 
bullet(22.03.05)  Wir trauern
 

Wir trauern um unser Mitglied
Josef Bieberle
* 12.10.1929   + 7.3.2005

Josef gehörte unserem Club seit dem Jahr 1976 an. Seine große Leidenschaft waren die Motorräder, mit denen er zunächst an Sternfahrten und später auch an Veteranen-Rallyes und Oldtimertreffen teilnahm. Viele Pokale und Ehrenpreise zeugen von seinen Aktivitäten, die ihn 1981 bis in die USA nach Nashville/Tennesse zum dortigen BMW-Treffen führten.
Er war uns immer ein treuer Clubkamerad und Vorbild für die Jugend,
unsere Gedanken begleiten ihn auf seiner letzten Fahrt.

 
bullet(28.02.05)  And the winner is ...
 

... leider nicht der AMC Mittlerer Neckar.
Bei der Wahl zu Esslingens Sportler des Jahres 2004 wurde unser Club überraschend gleich zweimal für das Finale der besten vier nominiert:
Rolf Oswald bei den Herren und unser Turnierteam mit Jutta Karls, Rolf und Klaus Oswald bei den Mannschaften des Jahres ... am Ende reichte es in beiden Kategorien jeweils "nur" zu Platz vier. Dennoch ist dieses Ergebnis als Erfolg für den gesamten Club zu sehen, konnten wir doch im Wettstreit mit den Esslinger Großvereinen ein gehöriges Wort mitreden.
Übrigens ... die Esslinger Sportler des Jahres 2004 sind Jasmin Weber (TSV Berkheim, Turnen) und Sören König (KSV Esslingen, Judo), die Siegermannschaft ist das Radballteam des RC Oberesslingen. 
>>>>  Pressebericht Esslinger Zeitung

 
bullet(05.02.05)  Absage
 

Nach langen und nervenaufreibenden - und am Ende auch erfolglosen - Verhandlungen mit dem Eigentümer des Veranstaltungsgeländes im Oberesslinger Industriegebiet muss das für den 12. Februar 2005 geplante Winterparallelturnier leider ausfallen! Auch ein Ersatzplatz konnte in der gebotenen kurzen Zeit ebenfalls nicht mehr ausfindig gemacht werden. Wir hoffen, dass wir im Jahre 2006 die Saisoneröffnung wieder in Esslingen durchführen können.

 
bullet(30.01.05)  Neues Führungsduo
 

Die Jahreshauptversammlung wählte ein neues Führungsduo: der bisherige 2. Vorsitzende Helmut Hämmerer erklomm die letzte Sprosse der AMC-Karriereleiter und wurde zum neuen 1. Vorsitzenden bestimmt. Den dadurch vakanten Stellvertreterposten übernimmt Elvira Unger.
Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt war auch die Neufestsetzung des Mitgliedsbeitrages: nach ausgiebigen Diskussionen einigte man sich auf eine Erhöhung des Grundbeitrages von 25 auf 30 Euro, der ermäßigte Beitrag stieg entsprechend von 12,50 auf 15 Euro und der Familienbeitrag von bisher 37,50 auf nun 45 Euro.