2016

Zurück

 

Startseite
Unser Club
Termine
Aktuelles
Automobilturnier
Clubmeisterschaft
Motorrad
Jugend
Downloads
Bildergalerie
Videos

 
bullet(21.12.16)  Begründeter Optimismus
 

"So geht der AMC mit einer Fülle von Problemen in das 42. Jahr seines Bestehens ..."

Dieser wenig positive Halbsatz war im letzten Eintrag der Rubrik "Aktuelles" des vergangenen Jahres zu lesen. Und so ging der Satz weiter: "... allerdings auch mit viel Optimismus, dass diese ungelösten Aufgaben mit Hilfe seiner engagierten Mitglieder erfolgreich angegangen werden können."

Und dieser Optimismus war nicht unbegründet: es konnte wieder eine arbeitsfähige Vorstandschaft gefunden werden, für die Lagerung unserer Ausrüstung und Gerätschaften gibt es zumindest eine zufriedenstellende Zwischenlösung, und die Suche nach einem Veranstaltungsort für unsere Automobil-Turniere hat ein erfolgreiches Ende gefunden. Und trotz der geschrumpften Mitgliederzahl gingen unsere Veranstaltungen Dank der Mithilfe aller verfügbaren Kräfte reibungslos über die Bühne.

Ich möchte allen Mitgliedern, die durch ihren Einsatz, ihre Mitarbeit und ihr Engagement mitgeholfen haben, dass unser Club auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurückblicken kann, meinen allerherzlichsten Dank sagen. Ganz besonders hat mich gefreut, dass das gesamte Jahr von einem ausnahmslos harmonischen und lockeren Miteinander geprägt war.

Ich wünsche allen Mitgliedern und ihren Familien, sowie den Freunden und Gönnern unseres Vereins ein friedliches und erholsames Weihnachtsfest, einen guten Start ins neue Jahr und ein erfolgreiches, glückliches und gesundes 2017.
Stellvertretend für alle guten Wünsche, die uns erreicht haben, seien hier die Weihnachtsgrüße der Sportabteilung des ADAC Württemberg genannt.

Klaus Oswald, 1. Vorsitzender

 
bullet(06.12.16)  Schrott-Auto
 

Wenn kulinarische Köstlichkeiten dafür sorgen, dass sich die Clubraumtische unter ihrer Last durchbiegen, dann ist das ein untrügliches Zeichen dafür, dass der Nikolaus-Clubabend ins Haus steht. Bei Selbst-Gekochtem, Selbst-Gebackenem, Selbst-Zubereitetem oder Selbst-Gekauftem ... und natürlich jahreszeitlich abgestimmten Getränken (Glüüüüüühwein!) ... stimmten sich die AMCler auf die kommende Weihnachtszeit ein.
Auf Anregung unserer Jugendleitung gab es auch erstmals ein "Schrott-Wichteln". Nicht jeder hatte zwar das Glück, Eigentümer eines neuen Fahrzeugs zu werden....einen Riesenspaß hat es aber dennoch allen gemacht.

(Weitere Bilder in der Bildergalerie)

 
bullet(26.11.16)  Treuebeweis
 

40 Jahre Mitgliedschaft - ein nicht alltägliches Jubiläum. So war denn auch die Ehrung von Hermann Kreß für seine Treue zum AMC der Höhepunkt unserer diesjährigen Jahresabschlussfeier.

Daneben rundeten die Siegerehrung der Clubmeisterschaft und die Ehrungen unserer erfolgreichen Sportfahrer den offiziellen Teil im Brauhaus Plochingen ab.

Der schon traditionelle Jahresrückblick in Bild und Ton war dann willkommener Anlass, die vergangenen 12 Monate noch einmal ausgiebig Revue passieren zu lassen.

 
bullet(15.10.16)  Alles hat ein Ende
 



Nach 17 (!) Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Automobilturniersport in Folge seit 1999 fand diese unglaubliche Siegesserie unseres Teams jetzt ihr Ende. Beim Endlauf in Emlichheim bei Meppen mussten die AMCler den Teams aus Westfalen und Hessen-Thüringen nach einem spannenden Rennen den Vortritt lassen und belegten am Ende den dritten Platz.
Trotzdem gab es Grund zu feiern, denn mit Rolf Oswald auf Rang zwei der Herrenwertung und Jutta Karls als Dritte bei den Damen konnte der AMC weitere Podestplätze belegen. Klaus Oswald, Ralph Wucherer und Marcel Drewes landeten auf den Rängen neun, zehn und elf und damit ebenfalls noch im Vorderfeld des vom ADAC Weser-Ems hervorragend durchgeführten Endlaufs. Sebastian Oswald, der für das Team Bayern an den Start ging, belegte den 22. Platz.

Besonders freuten sich die AMCler auch für und mit Kornelia Günther-Sahr vom Team Südbaden, die ihre Turnierkarriere mit dem Gewinn des deutschen Meistertitels bei den Damen beenden konnte.

(Weitere Bilder in der Bildergalerie)

 
bullet(10.09.16)  Süddeutscher Clublauf
 

Sechs AMCler unter den Top Ten der Gesamtwertung. Nein, es geht nicht um das Ergebnis des letzten Laufs zur Clubmeisterschaft... die Rede ist von den Süddeutschen Meisterschaften im Automobil-Turniersport in Neuhausen. In nackten Zahlen: 1. Rolf Oswald, 2. Christian Oswald, 3. Ralph Wucherer, 5. Klaus Oswald, 9. Sebastian Oswald, 10. Marcel Drewes. Und bei den Damen: 2. Jutta Karls, 5. Sabrina Oswald, 8. Sandra Filipzik.
Das damit auch die Mannschaftsmeisterschaft von den AMClern gewonnen wurde war dann auch keine Überraschung mehr.

Keine Überraschung war auch der Sieg von Rolf Oswald - nach 13 süddeutschen Einzeltiteln ist das schwerlich als unerwarteter Erfolg zu verkaufen. Dafür sorgten aber zwei andere AMCler für Unerwartetes: Ralph Wucherer fuhr mit seiner bisher besten Leistung im Parcours als Dritter aufs Siegerpodest und stand erstmals in der Siegermannschaft. Und unser Exil-Bayer Sebastian Oswald erzielte mit dem neunten Platz das bislang beste Ergebnis seiner Karriere und führte sein bayerisches Team nebenbei noch auf den dritten Platz.
Übrigens: einige Helfer unseres Clubs agierten auf und neben dem Parcours als Sprecher und Funktionäre, und trugen so zum Gelingen der vom MSC Deizisau ausgerichteten Meisterschaft bei... herzlichen Dank dafür!
(Ergebnisse und weitere Bilder unter Automobilturnier/Süddeutsche)

 
bullet(14.08.16)  Erfolgreiches Brüderpaar
 

Da sage noch einer, Geschichte würde sich nicht wiederholen. Im Falle des "erfolgreichen AMC-Brüderpaares" gibt es jedenfalls eine Neuauflage mit geänderten Namen: Christian und Sebastian Oswald sicherten sich in dieser Saison die Titel des württembergischen und bayerischen Meisters im ADAC-Automobilturniersport.

Christian beendete dabei nach einer spannenden Saison, die erst beim letzten Lauf in Köngen entschieden wurde, die 11-jährige Vorherrschaft des "alten Brüderpaares" Rolf und Klaus Oswald in der württembergischen Meisterschaft. Mit drei Siegen und zwei zweiten Plätzen sicherte er sich den Titel mit hauchdünnem Vorsprung.
Sebastian gelang ein historischer Sieg: nachdem die ADAC-Regionalclubs Nordbayern und Südbayern ihre Turniersportmeisterschaft seit dieser Saison erstmals gemeinsam austragen, holte sich unser "Auswanderer" den ersten gesamt-bayerischen Meistertitel der Geschichte. Er siegte dabei am Ende überlegen vor Ines Schmitt und Gernot Riemey.

 
bullet(24.07.16)  Ende einer Odyssee
 



Unsere letzten drei Automobilturniere fanden jeweils auf einem anderen Veranstaltungsgelände statt. Jetzt scheint diese Odyssee in Köngen endlich ein Ende gefunden zu haben. Auf dem Hartplatz bei der Lindenturnhalle haben wir nahezu optimale Bedingungen vorgefunden: sanitäre Anlagen sowie Wasser- und Stromanschluss sind vorhanden, Getränkehändler auf der anderen Straßenseite, genügend Platz für einen interessanten Parcours, und das Gelände liegt nicht in einem abgelegenen Industriegebiet, so dass sogar der eine oder andere Zuschauer verweilte. Das einzig ernsthaftere Problem - die Befestigung des Parkbalkens - konnte schließlich unter Einsatz sämtlicher Fachleute und einer gewagten Konstruktion auch gelöst werden.
Apropos Einsatz: bei hochsommerlichen Temperaturen sorgten unsere Helfer auf und neben dem Parcours dafür, dass der Meisterschaftslauf des ADAC Württemberg mit 35 Teilnehmern reibungslos über die Bühne gehen konnte. Unser Dank geht hierfür an alle beteiligten AMCler, von Leonie (4), die die Auslosung der Startreihenfolge gewissenhaft vornahm, bis zu Gerhard (64), der für den Start- und Zielbereich verantwortlich zeichnete.

(Weitere Bilder in der Bildergalerie)

 
bullet(01.05.16)  Frühlingsgefühle
 



Kaum brechen die ersten Sonnenstrahlen durch den bewölkten Himmel und lassen die Temperaturen steigen.... schon werden die Ersten von ihren Frühlingsgefühlen geradezu übermannt. So auch unsere stellvertretende Jugendleiterin Jana, die im Rahmen der Maiwanderung die Teilnehmer mit einem Liebesgedicht überraschte (Tipp: auf das obere Bild klicken!). Doch das dicke Ende: alle Teilnehmer mussten just dieses Gedicht auswendig lernen und am Ende der Wanderung vor versammelter Mannschaft vortragen.

Die von unserer Jugendleitung Lena und Jana vorbildlich vorbereitete Wanderung führte uns von Scharnhausen durchs Körschtal nach Denkendorf und zurück. Traditionell mussten unterwegs auch wieder einige Aufgaben und Quizfragen gelöst werden, und am Zielort galt es, sich bei diversen Spielen zu bewähren. Erst dann durfte sich die hungrige Meute über Elviras Grillspezialitäten hermachen. Mit einer launigen Siegerehrung klang der kurzweilige Sonntag dann aus. Übrigens: alle Teilnehmer trugen ihre Gedichtstrophen fehlerfrei vor.

(Siehe auch Clubmeisterschaft/Ergebnisse.
Weitere Bilder in der Bildergalerie)

 
bullet(06.03.16)  Rechenspiele
 

Da halfen alle Rechenspiele nichts: beim ersten Lauf zur diesjährigen Clubmeisterschaft - dem Kegeln in den Bosslerstuben Wendlingen - waren die beiden Vorsitzenden Günther Schmidt und Klaus Oswald nicht zu schlagen. Doch nicht nur die "alten Hasen" konnten mit guten Ergebnissen aufwarten: mit Timm Filipowski platzierte sich ein Mitglied der Jugendgruppe auf einem hervorragenden vierten Rang unter den 20 Teilnehmern.

Die Clubmeisterschaft findet in weiteren sieben Läufen - zwei Autoslaloms, zwei Autoturnieren, dem 1.Mai-Lauf, einer Orientierungsfahrt und einem zweiten Kegeln - ihre Fortsetzung. Am Ende wird dann sicher noch einmal fieberhaft gerechnet werden...
(Siehe auch Clubmeisterschaft/Ergebnisse)

 
bullet(14.02.16)  Die Regenschlacht von Böblingen
 



32 Teilnehmer aus acht ADAC Regionalclubs sorgten dafür, dass das Winterparallelturnier des AMC wieder zu einem sportlichen Erfolg wurde. Die Veranstaltung, die als erster Lauf zum Turniersportcup 2016 zählte, bot von der Vorrunde bis zum Finale spannende Duelle und überraschende Ergebnisse. Am Ende standen aber mit Peter Löbach (ADAC Hessen-Thüringen) und Vorjahressieger Hans-Peter Sahr (Team Südbaden) doch die Favoriten im Finale. Dort behielt der hessische Meister vom MSC Homberg die Oberhand und schaffte es als erster Nicht-AMCler, das Winterturnier zum zweiten Male zu gewinnen.

Selten mussten wir im Vorfeld eines Turniers so viele Probleme lösen wie in diesem Jahr, um die Veranstaltung möglich zu machen: erst im letzten Moment konnte ein geeigneter Platz gefunden werden, die gesamte Ausrüstung musste mit zwei LKW von Esslingen nach Böblingen geschafft werden (und spät in der Nacht natürlich auch wieder zurück), ein Verpflegungszelt musste kurzfristig organisiert werden, und... und... und.... Schließlich machte uns noch ein ergiebiger Dauerregen am Turniertag das Leben auch nicht gerade leichter...
Deshalb geht an alle Organisatoren und Helfer in diesem Jahr ein ganz besonders großes Lob. Ohne Euch hätten wir die "Regenschlacht von Böblingen" nicht so erfolgreich über die Bühne bringen können.

(Weitere Bilder in der Bildergalerie.)

 
bullet(05.02.16)  Alte und neue Gesichter
 

Unsere Turnierfahrer waren erfolgreich wie selten zuvor, das Fahrradendturnier des ADAC Württemberg wurde vorbildlich organisiert und durchgeführt, ein neuer Club-LKW konnte angeschafft werden... und trotzdem hatte der AMC 2015 eines der schwierigsten Jahre seiner Clubgeschichte zu überstehen: nach 36 Jahren mussten wir unsere "Rampe" räumen, die Kartgruppe wurde aufgelöst, das Veranstaltungsgelände für die Automobilturniere ging verloren, und letztendlich trat auch der 1. Vorsitzende von seinem Amt zurück. Eigentlich Grund genug für eine turbulente Hauptversammlung. Doch weit gefehlt: sachlich und harmonisch arbeiteten die Mitglieder die Vergangenheit ab und stellten die Weichen für die Zukunft.
Die Vorstandschaft wird jetzt unter neuer Leitung versuchen, die anstehenden Probleme und Aufgaben zu lösen: nach 26 Jahren als Schriftführer übernimmt Klaus Oswald das Amt des 1. Vorsitzenden. Sandra Filipzik wurde als Schriftführerin neu in das Gremium gewählt. Bei der wichtigen Aufgabe, die Jugendarbeit des AMC neu zu definieren und zu organisieren, wird unsere Jugendleiterin Lena Goebel zukünftig von Jana Hämmerer (stellvertretende Jugendleiterin) und Verena Müller (Jugendvertreterin) unterstützt werden.

 
bullet(30.01.16)  Vieles neu und doch alles beim Alten
 



Eine Reihe von Änderungen und Neuerungen gab es bei der Meisterehrung des ADAC Württemberg zu vermelden. Nicht wie seit Jahren gewohnt in Leonberg, sondern in der Kongresshalle in Böblingen wurden die erfolgreichsten Motorsportler aus dem "Ländle" geehrt. Ein neues Bühnenbild mit Videoleinwand für Kurzfilme, Bilder und Infos zu den Preisträgern und ein geänderter Ehrungsablauf gaben der Veranstaltung einen deutlich professionelleren Touch. Auch die Ehrenpreise und Pokale wurden neu gestaltet... und... und... und.

Und doch war es aus Sicht des AMC wie immer: unsere Turnierspezialisten Jutta Karls, Marcel Drewes und die "Oswalds" Rolf, Christian und Klaus sahnten für ihre Erfolge bei den württembergischen und deutschen Meisterschaften ausgiebig ab... oder wie es der ehemalige Leiter der Sportabteilung ausdrückte: "Wenn ihr nicht wärt, kämen wir alle eine Stunde früher nach Hause."

Ach ja, es gab noch ein weiteres Novum: der Moderator, Sportleiter Manfred Rückle und 400 Motorsportler einschließlich des DTM-Champions Pascal Wehrlein sangen ein gemeinsames Lied... Happy birthday to you, Christian Oswald...

(Weitere Bilder in der Bildergalerie.)

 
bullet(17.01.16)  Es findet statt...
 

...das Winterturnier am 14.2.2016! Bis zuletzt stand die Veranstaltung auf des Messers Schneide, denn trotz verzweifelter Anstrengungen konnten wir im gesamten Landkreis Esslingen keinen Turnierplatz auftreiben. Die Notlösung tat sich jetzt kurz vor Toresschluss in Böblingen auf. Dies wird uns zwar vor einige logistische Probleme stellen - Böblingen ist ja nun nicht gerade eine Nachbarstadt von Esslingen -, aber wir sind optimistisch, den Turnierfahrern aus ganz Deutschland einen akzeptablen Lauf zum TSC 2016 bieten zu können.

Der Turnierplatz befindet sich auf dem Gelände der Daimler-Niederlassung in der
Wolf-Hirth-Strasse 28 in 71034 Böblingen.
Ein preiswertes Hotel in der Nähe ist das B&B Hotel in der
Konrad-Zuse-Strasse 3, 71034 Böblingen. Internetadresse: www.hotelbb.de/de/boeblingen
Die Siegerehrung findet im "Böblinger Wichtel" in der MotorWorld, Graf-Zeppelin-Platz, 71034 Böblingen statt. Internetadresse: http://www.wichtel.de/standorte/boeblingen/startseite/
Das Lokal ist vom B&B Hotel zu Fuß zu erreichen.
Einen offiziellen Fahrertreff am Samstagabend werden wir nicht organisieren. Wer sich aber vorab treffen möchte: auch da bietet sich das Wichtel und/oder ein Besuch der MotorWorld an.

Sollten noch Fragen offen sein, stehen Euch unsere Sportleiter Marcel Drewes (0176 21639408) und Christian Oswald (0163 4450996) gerne Rede und Antwort.

 
bullet(05.01.16)  Erste Aufgabe gelöst
 

Mit dem traditionellen Neujahrsempfang im Clubraum läutete der AMC das Vereinsjahr 2016 ein.
Diskussionen über die vor uns liegenden Arbeiten und Probleme blieben größtenteils noch tabu... dafür bleibt ja in den nächsten 361 Tagen noch genügend Zeit. Eine erste umfangreiche Aufgabe lösten die erschienenen Mitglieder allerdings schon mit Bravour: die reichlich aufgetischten Köstlichkeiten - Dank an dieser Stelle an unsere Clubraumchefin - wurden erfolgreich ihrem vorgesehenen Zweck zugeführt. Wenn die weiteren Hürden in diesem Jahr ähnlich souverän genommen werden, dann kann der AMC in 12 Monaten auf ein tolles Vereinsjahr zurückblicken.